Team

Hallo, ich bin Armin!

Armin

Bereits seit 1990 bin ich als einer der ersten Erzieher im Sagaland tätig. Ich bin Facherzieher für Musik und habe eine Weiterbildung zum Integrationserzieher absolviert. Als pädagogischer Leiter des Kinderladens ist die Team-, Vorstands- und Elternarbeit ein wertvoller Bestandteil meiner Tätigkeit.
Musik prägt den Alltag im Sagaland – ein Tag ohne Singen und Musizieren wäre für mich nicht denkbar. Am Morgen setze ich mich mit der Sagaland-Gruppe zum Musikkreis zusammen. Dann zupfe ich leidenschaftlich auf der Gitarre und wir singen Kinderlieder, stellen sie szenisch-tänzerisch dar oder bewegen uns zur Musik. Außerdem zeichne, koche und backe ich gerne mit den Kindern oder wir gärtnern gemeinsam im Beet in unserem Innenhof.
Auch wenn ich nun schon seit einigen Jahrzehnten im Sagaland bin, bereitet es mir nach wie vor große Freude, die kleinen und großen Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Seit 2013 arbeite ich als Erzieherin im Sagaland. Ich habe Erziehungswissenschaften studiert und eine Fortbildung des Berliner Bildungsprogramms besucht. Momentan absolviere ich eine Weiterbildung zur Integrationserzieherin, die ich Ende 2021 abschließen werde.
Einmal in der Woche mache ich gemeinsam mit den Kindern ab drei Jahren Yoga. Dabei reichere ich die Yogastellungen mit Spielen und Geschichten an, um bei den Kindern die Freude an Bewegung zu wecken. Außerdem bastele ich gerne mit den Kindern mit Naturmaterialien und den Jahreszeiten entsprechend. Ich zeige ihnen Handarbeitstechniken wie Nähen oder Weben und so haben wir schon unseren eigenen Adventskalender und Adventskranz genäht. Ein Höhepunkt der Woche ist auch das gemeinsame Backen –  und natürlich das anschließende Essen der Leckereien.

Hallo, ich bin Zaya!

Zaya

Hallo, ich heiße Nadine!

Nadine

Ich bin bereits seit 2017 im Sagaland tätig. Hier habe ich meine berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin mit Schwerpunkt Naturpädagogik absolviert und hier bin ich auch sehr gern geblieben.
In den Alltag des Sagalands bringe ich vor allem meine Liebe zur Natur, zum Beobachten und lauten Nachdenken ein. Im Tagesverlauf lade ich die Kinder immer wieder zum Innehalten, Hinschauen und Überlegen ein. Nach und nach verloren so schon manche Kinder ihre Scheu vor Spinnen, wurden noch neugieriger, wollten mehr über das Leben der Feuerwanzen erfahren oder erkannten und schützten Baumkeimlinge im Frühjahr.
Der Dialog ist auch außerhalb der Natur mein bewusstes Werkzeug. Durch ihn rege ich die Kinder zum Sprechen an, fördere so die Sprachentwicklung und gestalte meine Beziehung zu ihnen.

Ich bin seit 2019 im Sagaland, zunächst im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres. 2020 habe ich hier meine Ausbildung zum Erzieher begonnen.
Bewegung begleitet uns im Kitaalltag durchgehend. Jeden Mittwoch veranstalte ich mit den Kindern einen Bewegungstag, in dessen Rahmen sie sich mal in Bewegungslandschaften, mal bei Bewegungsspielen oder im freien Spiel mit Geräten austoben können, immer unter Berücksichtigung der Interessen der Kinder und alles in Begleitung der heißbegehrten Musikbox. Ziel ist die Förderung der Psychomotorik und die damit einhergehende Stärkung des Selbstwertgefühls. Denn ich glaube, dass das Bewusstsein über den Körper die Basis für einen selbstbewussten Menschen ist: die eigenen Stärken und Schwächen kennenzulernen, diese zu akzeptieren und zu fördern.

Hallöchen, ich bin Omar!

Omar

Hallo, ich bin Berfin!

Nach meinem Abitur bin ich im August 2021 im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres ins Sagaland gekommen. Dies ist eine sehr gute Gelegenheit, meinen Traumberuf der Erzieherin näher kennenzulernen. Ich kann so ein FSJ also nur jedem/r empfehlen.
Es bereitet mir große Freude, mit den Kindern zu spielen oder zu malen. Gerne lese ich ihnen auch etwas vor. Die Atmosphäre im Kinderladen ist sehr angenehm und die Zusammenarbeit mit den ErzieherInnen und den Eltern funktioniert prima.